Navigation
Malteser Hövelhof

Katastrophenschutz

Schneesturm, Überschwemmungen oder Massenkarambolagen: Muss vielen Menschen akut geholfen werden, kommt der Katastrophenschutz zum Einsatz.

Die ehrenamtlichen Helfer des Katastrophenschutzes sind zur Stelle, wenn die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr nicht ausreichen. Bund und Länder unterstützen die Arbeit der Malteser im Katastrophenschutz materiell und fördern mit einem finanziellen Beitrag die Einsatzfähigkeit.

Malteser und Behörden bilden eine bewährte Partnerschaft zum Schutz der Bevölkerung bei außergewöhnlichen Ereignissen.

Die Malteser aus Hövelhof sind nicht nur in den Bereichen JugendRettungsdienstAuslandsdienst und Sanitätsdienst tätig, sondern auch im Bereich des Katastrophenschutzes.
Im Fall einer Großschadenslage rückt die Sanitätseinheit mit einem Krankentransportwagen(KTW) und einem Rettungswagen (RTW) aus. Am Ort des Geschehens werden Aufgaben bei der Patientenbehandlung, Patientenbetreuung und den Transport von Verletzten wahrgenommen.
Auf dem Behandlungsplatz sind nicht nur die Malteser im Einsatz, sondern in gleichem Maße die Johanniter Unfallhilfe, der Arbeiter-Samariter-Bund, das Deutsche Rotes Kreuz, sowie Kräfte des Kreises und der Stadt Paderborn.

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

Michael Wibberg
Leiter Notfallvorsorge
Tel. (05257) 936131
Mobil. 01525-4559348
Fax (05257) 937212
michael.wibberg(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE59370601201201216105  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7